Archiv

Hier finden sich alle bisherigen Ausgaben.

#13 ERSCHEINT IM JANUAR 2023

20 GRAMM
WICHTIGE ENTSCHEIDUNGEN

Es treffen sich eine Frau und ein Mann. Ist es ein Date? Vielleicht ein bisschen. Zumindest sind die beiden aufgeregt. Sie mögen sich. Doch es kommt anders als geplant. Schon bald stellt sich ihnen die Frage: Ist dies hier ein Anfang oder ein Ende?

Judith Poznan, geboren 1986, machte eine Ausbildung zur Buchhändlerin und studierte Literaturwissenschaften und Publizistik. Sie schreibt regelmäßig für Zeit Online, die Berliner Zeitung und Spiegel Online und veröffentlichte 2021 ihr Debüt Prima Aussicht. Sie lebt in Berlin. Instagram: @judith_poznan

Clint Lukas wurde 1985 geboren und lebt in Berlin. Er schreibt Kolumnen für den Tagesspiegel und Mit Vergnügen, bloggt über seine Lektüre von Balzacs Die menschliche Komödie und ist der Autor mehrerer Romane und Erzählbände. Zuletzt erschien Asche ist furchtlos (2020). Instagram: @clint.lukas

#12 ERSCHIENEN IM NOVEMBER 2022

25 GRAMM
ZEITLOSE GEFÜHLE

Die langen Ferien in den rumänischen Karpaten sind die schönste Zeit des Jahres für die junge Erzählerin aus Bukarest. Zudem hat sie ein Auge auf Panduru geworfen, um den sich zahlreiche Gerüchte ranken. Noch weiß sie es nicht, doch es ist der Sommer, der ihren Blick auf die Liebe für immer prägen wird.

Dana Grigorcea wurde 1979 in Bukarest, Rumänien, geboren. 2011 debütierte sie mit dem Roman Baba Rada. Es folgten u. a. die Romane Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit (2015), für den sie den 3sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb erhielt, sowie Die nicht sterben (2021), der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand und mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Sie lebt in Zürich.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#11 ERSCHIENEN IM SEPTEMBER 2022

17 GRAMM
STRENG LIMITIERTER
MOËT

Eine Party in den Mansions von Beverly Hills, Smart Glass, doppelbödiger Infinitypool, die Drogen pulsieren durch die Adern der Hollywood-Chads, Hood Rats und Glossy Lips. Aufblasbare Palmeninseln, ein etagiertes Büfett, halbautomatische Waffen, Champagner. Es ist ein Eskapismus inmitten der Apokalypse, ein Tanz auf dem Vulkan – und nur eine Frage der Zeit, bis alles explodiert.

Philipp Winkler, geboren 1986, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim und reüssierte mit dem Roman Hool (2016), der mit dem aspekte-Literaturpreis für das beste Debüt ausgezeichnet wurde und auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand. Zuletzt veröffentlichte er die Novelle Carnival (2021) sowie den Roman Creep (2022).

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#10 ERSCHIENEN IM JULI 2022

24 GRAMM
HOFFNUNGSLOSER
OPTIMISMUS

Ein hoffnungslos optimistischer Hund namens John Belushi wirbelt eine Ehe auf und bringt Chaos an einen Ort, an dem zuvor eine fragile Ordnung herrschte. Eine humorvolle und abgründige Geschichte über Liebe und Selbstverwirklichung und darüber, inwiefern sich diese Aspekte beeinflussen.

Alexandra Stahl, 1986 geboren, ist Schriftstellerin und Journalistin mit den Schwerpunkten Kultur, Gesellschaft und Reise. Auf ihren Debütroman Männer ohne Möbel (Jung und Jung, 2021) folgt im Juli 2022 ihr Erzählband Wenn, dann trifft es uns beide. Sie lebt in Berlin.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#9 ERSCHIENEN IM MAI 2022

22 GRAMM
FREIHEIT

Ein Mann sitzt mit seinem Vater auf dem Balkon. Sie trinken Kaffee, rauchen. Sie beobachten die Kinder im Hof. Doch die Erinnerungen holen sie ein, das Verdrängte. Das, was wirklich passiert ist. Man kann vielem entkommen, nicht aber einer Vergangenheit, die weiter in einem tobt.

Selim Özdogan wurde 1971 in Köln geboren und ist der Autor zahlreicher Bücher. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Romane Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist (1995) und Im Juli (2000). Zuletzt erschienen von ihm der Kriminalroman Der die Träume hört (2019) sowie der Erzählband Die Musik auf den Dächern (2021). Er lebt in Köln.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#8 ERSCHIENEN IM MÄRZ 2022

20 GRAMM
TROTZ UND TRÄUME

Zwei Freundinnen treffen sich mit ihren Söhnen zum Abendessen. Es ist alles wie immer, der Wein, die mitgebrachten Früchte, das gemeinsame Kochen. Es ist alles wie immer, auch in der Veränderung: Die Kinder sind da, aber keine Kinder mehr. Die Frauen kämpfen, doch es sind neue Schlachten. “Abendbrot” ist eine Geschichte über die Verbindungen, die unser Leben zusammenhalten.

Judith Hermann wurde 1970 in Berlin geboren. Sie ist die Autorin der viel beachteten Erzählbände Sommerhaus, später (1998), Nichts als Gespenster (2003), Alice (2009) und Lettipark (2016) sowie der Romane Aller Liebe Anfang (2014) und Daheim (2021). Für ihr Werk wurde Judith Hermann mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter dem Kleist-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#7 ERSCHIENEN IM JANUAR 2022

20 GRAMM
FORSCHENDE BLICKE

Ein Mann schaut oft aus dem Fenster. Wenn er das tut, stirbt im Haus gegenüber manchmal ein Mensch. Gibt es einen Zusammenhang? Wer weiß das schon. Sicher ist: Der Tod eines Menschen im Haus gegenüber setzt einen Prozess in Gang, der auch Ihr Leben beeinflussen könnte.

Leon Engler studierte Theaterwissenschaft in Wien und Paris und Kulturwissenschaft und Psychologie in Köln und Berlin. Er veröffentlichte ein gutes Dutzend Theaterstücke, außerdem vier Hörspiele für Deutschlandfunk Kultur und den WDR, wofür er mehrfach ausgezeichnet wurde. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er als Dozent für Literarisches Schreiben an der Universität Wien und an der Universität Gießen.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#6 ERSCHIENEN IM NOVEMBER 2021

25 GRAMM
GLEIßENDER SCHMERZ

Sonntags auf dem Tennisplatz entscheidet sich, wer als Gewinner in die neue Woche geboren wird und wer als Verlierer. Zwei junge Männer treten gegeneinander an, den Körper hinter sich zu lassen und in einem existenziellen Kampf die Grenzen der Ballistik neu auszuloten – wären da nicht diese Selbstzweifel. Und Moment, was hat der da gerade beim Seitenwechsel geflüstert?

Akın Emanuel Şipal, 1991 in Essen geboren, studierte Film an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Er arbeitet als Dramatiker, Drehbuchautor und Filmregisseur. In der Spielzeit 2016/17 war er Hausautor am Nationaltheater Mannheim und von 2017 bis 2019 Dramaturg und Hausautor am Theater Bremen. 2020 wurde er zur Kölner Schmiede eingeladen, einer Textwerkstatt für die literarischen Stimmen von morgen.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#5 ERSCHIENEN IM SEPTEMBER 2021

25 GRAMM
SOUVENIRS

Eine Frau stößt auf ein altes Zugticket und denkt zurück: Wie war das damals, als sie ihre große Liebe in Metz treffen wollte? Eine Geschichte über das Eigenleben der Erinnerungen und darüber, wie unerwartet sich manchmal die Weichen stellen, die unseren Weg bestimmen.

Margaux de Weck, geboren 1979, ist Lektorin und Autorin in Berlin. Sie hat in Zürich und Berlin Philosophie und Germanistik studiert und in der Anderen Bibliothek die Lyrik-Anthologie Ich habe dich beim Namen gerufen herausgegeben. Texte von ihr sind unter anderem im Tintenfass und in der Neuen Rundschau erschienen.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#4 ERSCHIENEN IM JULI 2021

22 GRAMM
KREISCHENDE SÄGEN

Sie wurden belächelt und erniedrigt, wurden geblendet und benachteiligt, wurden geschlagen und ermordet. Doch sie wussten: Eines Tages würden sie sich wehren. Und dann ist die Sache mit Tamina Blue passiert, und eines Tages war gekommen.

Mareike Fallwickl ist eine österreichische Autorin und Texterin. Zuletzt erschienen von ihr die gefeierten Romane Das Licht ist hier viel heller (2019) und Dunkelgrün fast schwarz (2018). Auf Instagram ist sie als @the_zuckergoscherl aktiv. Sie lebt in Salzburg.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#3 ERSCHIENEN IM MAI 2021

22 GRAMM
SELBSTHERRLICHKEIT

Ein ehemaliger Late-Night-Moderator, dessen Karrierehighlight sein Abgang aus dem Business war, hat eine neue Passion. Bescheiden, wie er ist, möchte er diese ausgerechnet in einer Provinzsendung verkünden. Doch dort kommt alles anders, als er denkt.

Lennardt Loß wurde 1992 in Braunschweig geboren. 2018 las er bei den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt einen Auszug aus seinem Debüt Und andere Formen menschlichen Versagens, das im Frühjahr 2019 erschien. Er lebt in München und schreibt an seinem zweiten Roman.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#2 ERSCHIENEN IM MÄRZ 2021

22 GRAMM
UNVERHOFFTE SCHÖNHEIT

Majas Welt ist aus den Fugen geraten: Sie kann nicht mehr tanzen, sie trinkt zu viel, ihr Freund sucht das Weite, und ihre Wohnung hat sich längst gegen sie verschworen. Dazu dieser unablässige Regen. Doch dann macht sie eine unerwartete Begegnung, und sie entdeckt die Schönheit im Mangel.

Lisa Krusche, geboren 1990, ist Schriftstellerin und Journalistin. 2019 war sie Finalistin beim 27. open mike, 2020 las sie bei den 44. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt und erhielt den Deutschlandfunk-Preis. Ihr Debütroman Unsere anarchistischen Herzen erscheint im April 2021 im S. Fischer Verlag.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

#1 ERSCHIENEN IM JANUAR 2021

22 GRAMM
ANDERSARTIGKEIT

Ein Paar taucht unangemeldet bei einem Kurs für Schwangerschaftsgymnastik auf. Doch ist die junge Frau überhaupt schwanger? Eine meisterhafte Geschichte darüber, wie wir mit Fremdheit umgehen.

Clemens J. Setz wurde 1982 in Graz geboren, wo er auch heute lebt. Für seine Romane und Kurzgeschichten wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Preis der Leipziger Buchmesse und dem Kleist-Preis. Mit Indigo stand er auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

6,00  inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten